Visions (Videoinstallation)

Visions (Videoinstallation)

Die Videoprojektion “To have Visions” wurde innerhalb der Ausstellung “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.” im Juni in Lübeck gezeigt.

Visions, 2018

Video

3:03 min (in Endlosschleife), 2018

 

Ausstellung: “Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.”

 

– Vernissage Andrea Cochius: „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers –

Am 07.06.2018 eröffnete in der Fleischauerstraße 33, Lübeck, um 19 Uhr die Einzelausstellung „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“. Zu einer schönen Feier trugen Verköstigungen, sowie die persönliche Anwesenheit der Künstlerin bei.

Andrea Cochius setzt sich für ein allgemeines Bewusstsein unserer kulturellen Wurzeln ein: Sie ist Mitglied der Organisation Arbeit an Europa, in der junge engagierte Zeitgenossen an neuen Beschreibungsformen für ein positiv konnotiertes Europa arbeiten.

Vielleicht lenkten Cochius’ Ausbildung zur Steinbildhauerin und ihre Beschäftigung mit digitalen Medien innerhalb des Kunststudiums ihre Aufmerksamkeit auf die Schnittstelle dieser beiden Welten. Ihre Werke changieren in spannungsreicher Schönheit zwischen Tradition und Innovation. Zu sehen war eine Bandbreite von Ausstellungsobjekten, die von Zeichnungen über eine Videoprojektion ➡ bis hin zu LED-Bildern reicht und immer nur ein Thema enthält:

Die Ausstellung „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“ beschreibt eine positive Vision Europas.

Dauer der Ausstellung: 07.06. – 05.07.2018

GEDOK SH | Fleischhauerstr. 33 | 23552 Lübeck

Arbeit an Europa, Sizilien 2018

Der Verein Arbeit an Europa,  gegründet u.a. von Simon Strauss, Robert Eberhardt und Nora Bossong, besuchte vor kurzem Catania, Sizilien. Ich diskutierte mit zum Thema “Widerstand”  und begleitete das Treffen durch meine filmische Dokumentation.  

Arbeit an Europa, Sicilia 2018

Video

7:18 min, 2018

Arbeit an Europa, Manchester 2018

Vom 18. – 21. Mai traf ich mich mit dem Verein Arbeit an Europa, um in Manchester über den Begriff “Arbeit” zu diskutieren.

Arbeit an Europa, Manchester 2018

Video

7:29 min, 2018

Valeska Gert (Klang-Installation)

This is a just finished work for an exhibition dedicated to a rebellious female artist of the 20th, Valeska Gert. She was inter alia famous for her imitation of a baby..It’s a soundinstallation. Look at the painting and listen to the sound at the same time.

Der Schrei

Mixed Media on foam board

80×80 cm, 2017

Ausstellung “48 Stunden Neukölln” (Berlin, 2017)

Video projection during the art festival 48 STUNDEN NEUKÖLLN 2017, Berlin

Hier geht’s zum ganzen Film ->

Soundspur:

Loveplay (Video-Projektion)

A short film by Andrea Cochius

Ein Partner fehlt, die Protagonistin hegt geradezu eine Sehnsucht nach einem. Feuchte Umgebung und Tropfen-Sound verweisen auf Fruchtbarkeit, der immer schneller werdende Takt auf den Druck, der mit jener verbunden sein kann. Die Symbole Herz und Kreuz, sowie die Einteilung der Linien in Senkrechte und Waagerechte verweisen zusätzlich auf das Denken in Paaren. Der Zuschauer sieht den Partner nicht, der aber logischer Weise vorhanden sein müsste. Er ist nicht anwesend und doch ist er es. Ist die Beziehung beendet? Oder hat sie einen Partner, der aber körperlich nicht anwesend ist? Dieser letzte Aspekt verweist auf die Problematik gegenwärtiger Beziehungssituationen, die von Social Media geprägt sind. Dies führt immer häufiger dazu, dass ein Partner vielleicht vorhanden, aber selten bis gar nicht physisch anwesend ist. Dieser „Schattenpartner“ ist im Prinzip unsichtbar, ungreifbar und doch ein Teil von uns. Gleichzeitig lässt er Interpretationsspielraum zu, führt zu Projektionen und Illusionen und am Ende dazu, dass die Person das Liebesspiel mit sich selbst spielt. Die Frau und ihr Spiegelbild, welches in seiner verschwommenen Undeutlichkeit selbst an einen Schatten erinnert, bieten hierzu formal ein Zusammenspiel aus Spiegel, Schatten, Partner und Selbst.

Portfolio